Ausflugsziele

Auch außer den kleinen, malerischen Städten der Umgebung, wie der Inselstadt Malchow, der Stadt Plau am See an der Müritz-Elde-Wasserstraße, den Städten Waren und Röbel an Deutschlands größtem See der Müritz sowie Krakow am See, Lübs, Parchim und der Barlachstadt Güstrow gibt es viel Sehenswertes. Wer aber lieber das pulsierende Leben größerer Städte mag, besucht die Viertorestadt Neubrandenburg, die Weltkulturerbestadt Stralsund mit der neuen Rügenbrücke, bummelt am Alten Strom in Rostock Warnemünde oder in der Siebenseenstadt Schwerin, Ausrichter der Bundesgartenschau 2009. Wer nicht soweit fahren möchte, kann natürlich auch in der Nähe viel sehen und erleben.

Nationalparks & Co.

Quasi vor der Haustür in Alt Schwerin beginnt der Naturpark Nossentiner-Schwinzer-Heide. Im Kultur- und Informationszentrum "Karower Meiler" lässt sich der Wald als Lebensraum und prägendes Element des Naturparks nachvollziehen. Vom Aussichtsturm "Moorochse", mit jährlich 8000 Besuchern, blicken Sie auf die ehemaligen Torfstiche und die Kormorankolonien. Auf dem Teerschwelergehöft Sparow erfahren Kinder und Eltern wie das Teerschwelen funktioniert. Dazu wird Europas größter, aktiver Teerofen mehrmals im Jahr angeheizt. Entlang des Ostufers der Müritz bis nach Waren (Müritz) erstreckt sich der 260 Quadratkilometer große Müritz Nationalpark, der durch seine weiten Wälder, glitzernden Seen und wundersamen Moore gekennzeichnet ist und uns an Märchen und Geschichten alter Tage erinnert. Seeadler ziehen in einem unendlichen Himmel ihre Kreise, Fischadler stürzen sich aus schwindelnder Höhe in einen See und das Trompeten der Kraniche begleitet das Frühjahr und den Herbst eines jeden Jahres.  

Nicht nur Unterwasserwelten

Besonders, wenn das Wetter einmal nicht ganz so schön ist, sollten Sie sich das Ozeaneum in Stralsund und das Müritzeum, das Haus der 1000 Seen in Waren, nicht entgehen lassen. Werfen Sie einen Blick unter die Wasserlinie der Mecklenburger Seen und geraten gemeinsam mit den Fischen ins Schwärmen. Weiter führt Sie der Streifzug zu 1000-jährigen Baumgiganten und ins geheimnisvolle Moor. Das Ozeaneum, erst 2008 fertig gestellt, ist eine Liebeserklärung an die Meere. Hier begeben Sie sich auf eine einzigartige Unterwasserreise  durch Ostsee, Nordsee und Atlantik. Den zahlreichen Meeresbewohnern, darunter ein riesiger Heringsschwarm, stehen in allen Schaubecken zusammen 6 Mio. Liter Meerwasser zur Verfügung.

Affenpark, Sommerrodelbahn und andere Abenteuer

Tierisches erleben Sie auch im Affenpark, zwischen Alt Schwerin und Malchow, in einem 1,8 Hektar großen Naturgehege. Hautnah begeben Sie sich in eine Großfamilie Berberaffen, einem sympathisch, frechen Affenvölkchen.  Die angrenzende Sommerrodelbahn mit einer Gesamtlänge von 800 Metern bietet nicht nur für die kleinen Urlauber Vergnügen. Der Rodelspot hat 7 Steilkurven und 6 Schikanen. Der Höhenunterschied beträgt 30 Meter.  In den Kletterparks Waren und Plau am See können in rund 5 bis 12 Metern Höhe mehr als 40 Kletterstationen von Kindern und Eltern bewältigt werden. Dabei geht es über Seilbrücken, schwingende Reifen, Platten, Netze und andere Seilkonstruktionen.


zum Seitenanfang >>

Ferienhaus Buchen >>

Von ganz kleinen und ganz großen Tieren

Empfehlenswert ist eine Wanderung von Bad Stuer durch das Tal der Eisvögel, die man mit etwas Glück am Stuerschen Bach bis zur Mündung Plauer See beobachten kann. In unmittelbarer Nachbarschaft, an der Südspitze des Plauer Sees befindet sich ein Bärenwald, indem Bären, die aus Zoos, Zirkussen und aus Privatgehegen stammen, ein neues Zuhause in einem naturnahen Lebensraum erhalten haben. Den Damerower Werder, ca. 20 km von Alt Schwerin entfernt, umspülen der Kölpinsee und der Jabelsche See. Nur eine kleine Landzunge macht ihn zur Halbinsel. Hier, auf einem Areal von 320 ha, leben, wie in freier Wildbahn zwischen Rehen, Hirschen, Füchsen und Wildschweinen ständig zwischen 30 bis 35 Wisente. Zu den Fütterungszeiten um 11.00 und 15.00 Uhr beantwortet der Wisentwart gern Ihre Fragen.

Fahrgastschifffahrt

Im Land der "Tausend Seen" laden natürlich zahlreiche Reedereien aus Plau am See, Malchow, Waren, Röbel und Mirow Sie zu Städte-, Mondschein-, Tanz- oder Naturerlebnisfahrten zwischen einer Stunde und einem ganzen Tag auf See ein. Ob Sie über den Plauer See, Petersdorfer See,  Malchower See, Fleesensee, Kölpinsee und die Müritz nach Röbel fahren oder über den Lenz zum Bärenwald Müritz in Bad Stuer, die Mitnahme von Fahrrädern und auch Zwischenstopps für eigene Besichtigungen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten werden meistens angeboten
www.fahrgastschifffahrt-in-mv.de

Technikliebhaber kommen bei einer Fahrt mit dem Dampfschiff "Europa" ebenso auf Ihre Kosten, wie beim Hoch- oder Runterschleusen in Mirow oder Plau am See.  Am dichtesten gelegen ist die Anlegestelle in Alt Schwerin, Wendorf direkt an der Überfahrt zum Werder (www.msplauerwerder.de). - Ahoi, steigen Sie ein und erleben Sie die Mecklenburger Oberseen, dazwischen idyllische Kanäle, Wald und Wiesen, Wind und Sonne - eben die Elemente, die die Natur und die Einmaligkeit der Mecklenburgischen Seenplatte prägen.